Startseite / Vermittlung / Katzenvermittlung

Katzenvermittlung

Sie möchten einer Katze ein Zuhause schenken?

Dann sollten Sie folgende Aspekte bedenken:

  • Eine Katze kann 18-20 Jahre alt werden, Sie entscheiden sich für eine lange Partnerschaft.
  • Jedes Familienmitglied muss der Aufnahme des Tieres zustimmen und dessen Bedürfnisse und Rechte respektieren.
  • Geben Sie einem älteren Tier eine Chance auf ein sorgenfreies, glückliches Leben oder
  • haben Sie Ihr Herz an ein Jungtier verloren? Dann öffnen Sie sich bitte auch einem zweiten Tier ähnlichen Alters und Temperaments, denn fast alle jungen Kätzchen lieben die Gesellschaft eines Artgenossen.

So leben Katzen glücklich:

In ländlicher Wohngegend ein Katzentraum: Die Freigängerkatze

Prüfen Sie bitte, ob in Ihrer Wohngegend das Tier gefahrlos umherstreifen kann.
Hat die Katze Zugang zu einem trockenen Unterschlupf, zu Futter und Wasser?
Können Sie vielleicht eine Katzenklappe einbauen, damit das Tier nicht lange vergeblich vor der geschlossenen Tür ausharren muss, bis sie sich öffnet?

Auch in der Wohnung lässt es sich prima leben: Der Stubentiger

Prüfen Sie bitte, ob Sie dem Tier genügend Zeit widmen können, damit es nicht vereinsamt. Am besten ist es, gleich zwei Katzen ein neues Zuhause zu schenken, damit sie sich gegenseitig Gesellschaft leisten, während Sie außer Haus sind.
Ein Balkon ist für viele Katzen ein besonders beliebter Aufenthaltsort.
Vor dem Einzug des Tieres muss dieser katzensicher vernetzt werden.

Einige wichtige Hinweise, sollten Sie in einem Mietverhältnis wohnen:

  • Bevor das Tier einzieht, muss der Vermieter / der Eigentümer der Katzenhaltung am besten schriftlich zustimmen.
  • Auch muss die Anzahl der erlaubten Tiere bedacht sein.
  • Balkonvernetzungen müssen vom Vermieter / Eigentümer (schriftlich) gestattet werden,
  • der Einbau einer Katzenklappe ebenso

Das sollten Sie noch wissen:

Unsere Schützlinge sind in privaten Pflegestellen untergebracht, sie kennen das manchmal turbulente Leben in einer Familie bereits. Ebenso können wir das Wesen, besondere Eigenheiten, Vorlieben oder Bedürfnisse jedes einzelnen Tieres recht gut einschätzen. Selbstverständlich können Sie uns und Ihr mögliches Wunschtier unverbindlich besuchen. Bei einem persönlichen Kennenlernen können wir gemeinsam mit Ihnen beraten, welches Tier zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation am besten passt.

Und wenn dann der berühmte „Funke“ zwischen Mensch und Tier überspringt, steht einer gemeinsamen glücklichen Zeit nichts mehr im Wege.

Wir vermitteln die Tiere gegen Schutzgebühr und mit Schutzvertrag, sie sind bei Abgabe kastriert, grundimmunisiert, entwurmt und gechipt. Die Schutzgebühr ist kein Kaufpreis, wir decken damit einen Teil der anfallenden Kosten beispielweise für Futter, Streu, Tierarzt, Pflege,…

 

Hinterlasse einen Kommentar